ObjectForum

Vaadin - Ein Webframework zur Erstellung von Rich Internet Applications mit Java

ObjektForum , 11. November 2014 18:30 - 21:30

Vaadin - Ein Webframework zur Erstellung von Rich Internet Applications mit Java

11. November 2014 18:30 - 21:30

Inhalt

Seit einigen Jahren existiert mit Rich Internet Applications die Möglichkeit, dynamische Webanwendungen zu erstellen, die sich vom Nutzungsverhalten konventioneller Desktop-Anwendungen praktisch nicht unterscheiden. Damit haben Webtechnologien vermehrt auch bei Intranet-Anwendungen Einzug gehalten.

Vaadin ist ein Webframework zur Erstellung von Rich Internet Applications mit Java. Es hebt sich von vergleichbaren Frameworks vor allem durch die Tatsache ab, dass - bis auf wenige optionale Ausnahmen (Erstellung eigener Themes oder grafischer Komponenten) - außer Java-Kenntnissen keine weiteren Kenntnisse von (Web-)Technologien (wie z.B. HTML, CSS, XML) notwendig sind.


Ville Ingman, "one of the old boys of Vaadin and working in the team for over 10 years", wird zunächst eine Einführung in die technische Architektur von Vaadin geben. Es werden verschiedene zentrale Konzepte des Frameworks wie Komponenten-Bibliothek, Layout Manager, Ereignisbehandlung und Data Binding vorgestellt. Anschließend folgt ein kurzer Blick auf weitergehende Themen wie Add-ons (viele unter Open Source-Lizenz), Themes (per CSS) und Erstellung eigener Komponenten (mit GWT) - der Vortrag von Ville Ingman wird auf Englisch gehalten.
Dr. Joachim Melcher wird dann anhand eines Evaluierungsprojektes für einen Kunden Vaadin mit anderen Webframeworks vergleichen, Pros und Contras beleuchten und mit einem Erfahrungsbericht aus dem konkreten Einsatz abschließen. Dieser Vortragsteil ist auf Deutsch.


Agenda:

o technologische Grundlagen von Vaadin

o vorhandene grafische Komponenten

o Programmiermodell von Vaadin

o Vergleich von Vaadin mit anderen Webframeworks

o Pros und Contras zum Einsatz von Vaadin in eigenen Projekten

o Erfahrungen zum Einsatz von Vaadin in einem Kundenprojekt